Menü

Neues beim Messstellenbetrieb

20. Januar 2022

Mehr Zugang zu digitalen Services in Meerane

Die zunehmende Digitalisierung der Energiewirtschaft, flankiert durch gesetzliche Regelungen wie dem Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), stellt das Mess- und Zählerwesen der Energiedienstleister vor neue Herausforderungen. Kooperationen und zuverlässige Dienstleistungspartner sind bedeutend, um die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen und um Kosten in den aufwändigen und komplexen Geschäftsprozessen zu reduzieren, besonders für kleinere Energieversorgungsunternehmen. Aus diesem Grund haben die Stadtwerke Meerane GmbH mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1.1.2022 die Grundzuständigkeit für moderne Messeinrichtungen und intelligente Messsysteme an die DIGImeto GmbH & Co KG mit Sitz in Dresden übertragen.

Was ändert sich für Meeraner Immobilienbesitzer?

Für alle Fragen rund um moderne Messeinrichtungen (mME) steht ab sofort die DIGImeto als kompetenter Ansprechpartner Montag – Freitag in der Zeit von 7 – 19 Uhr für Sie zur Verfügung:

Telefon:     +49 351 49777-222
E-Mail:       kundenservice@digimeto.de

Steht bei Ihnen der turnusmäßige Zählertausch an, erhalten Sie künftig dazu Post direkt von der DIGImeto. Der Tausch des Zählers wird ebenfalls durch Mitarbeiter der DIGImeto oder deren Beauftragte vorgenommen.

Was bleibt wie bisher?

Für konventionelle Stromzähler sowie Baustrom-, Vorkasse- und leistungsbezogene Zähler sind weiterhin die Stadtwerke Meerane zuständig.

Ansprechpartner: Florian Schmidt, Telefon:  +49 3764 7917-31,  E-Mail: netzservice@sw-meerane.de                    

Die Jahresablesung aller Zähler werden die Stadtwerke weiterhin im Auftrag der DIGImeto übernehmen. Dafür erhalten Sie wie gewohnt im November eine Information von den Stadtwerken in Ihren Briefkasten.Die Abrechnung des Messstellenbetriebs erfolgt in der Regel durch den jeweiligen Stromversorger im Rahmen der jährlichen Verbrauchsabrechnung.

„Der Beitritt zur DIGImeto ist ein Zugewinn für die Region. Wir gehen mit der Zeit und bieten unseren Kunden zunehmend digitale Produkte rund um ihre Stromzähler an. Gleichzeitig können wir die lokale Wertschöpfung in Meerane erhalten. Davon profitieren wir als Energieunternehmen, aber auch das ausführende Handwerk“, so Uwe Nötzold, Geschäftsführer der Stadtwerke Meerane GmbH.

Seite drucken