Menü

Doppelter Boden für Meeraner Glasfasernetz

Stadtwerke Merane sichern Zuverlässigkeit des Glasfasernetzes durch zweite Datenleitung

Seit 25. Februar ist das Glasfasernetz in Meerane noch zuverlässiger geworden: dank einer zusätzlichen, räumlich getrennten Datenleitung über ein weiteres, separates Rechenzentrum können Ausfälle des Netzes jetzt besser vermieden werden. Dabei handelt es sich um Ausfälle, die durch Störungen im sogenannten überregionalen Netz, vor den Hauptverteilern in Meerane, entstehen können. "Neben dem primären Glasfaser-Ring, der die Meeraner Haushalte und Unternehmen mit dem schnellen Internet versorgt, gibt es jetzt einen sekundären Glasfaser-Ring, über den die Ausfallsicherheit der Hauptversorgungslinien sicher gestellt wird", erklärt Patrick Kühni, Prokurist der Stadtwerke Meerane und er ergänzt: "Im normalen Betrieb ruht der Datenverkehr auf dem Reservering. Fällt die Leitung des primären Ringes aber aus, läuft der Datenverkehr automatisch über den Reservering." Auch Unterbrechungen aufgrund von Wartungsarbeiten am vorgelagerten Netz gehören damit der Vergangenheit an.

"Insbesondere für die Unternehmen stellt dies eine weitere Verbesserung der Internetversorgung dar. Zudem sind die Stadtwerke damit in der Lage, weitere Dienstleistungen im Bereich Breitband anzubieten.", so Kühni weiter.

Seite drucken